Tipps für sommerschöne Haut

Schulterfreie Tops und kurze Hosen – in diesen Wochen offenbaren die meisten von uns das, was sonst im Jahr verborgen bleibt. Doch nicht in jedem Fall ist die Haut so streichelzart wie die von Supermodels. Die gute Nachricht. Es gibt einfache Mittel, mit denen Ihre Haut schnell sommerschön wird:

  • Arme und Beine: Besonders an den Ellenbogen und den Knien ist die Haut oft rauh und schuppig. Was dagegen hilft: Je eine Zitronenhälfte für zehn bis 15 Minuten auf Ellenbogen und/oder Knie legen. Anschließend abwaschen und eine reichhaltige Pflegecreme auftragen.
  • Rücken und Schultern: Einen streichelzarten Rücken bekommen Sie, wenn Sie die Haut regelmäßig mit einem Massageband oder einer langstieligen Bürste abrubbeln. Tipp: Bei Pickelchen eine Maske gegen unreine Haut auftragen, anschließend abduschen.
  • Dekolletee: Ob kleine Unreinheiten oder Sonnenschäden – auf dem Dekolletee zeigt sich dies zuerst. Beziehen Sie es daher bei der täglichen Gesichtspflege unbedingt mit ein. Da die Haut in diesem Bereich sehr empfindlich ist, Peelings nur vorsichtig anwenden (Tipp: Gesichtsbürstchen benutzen). Regelmäßig Sonnenschutzmittel und Feuchtigkeitslotion auftragen. Extrapflege bietet ein vitaminhaltiges Öl.
  • Füße: Geheimtipp amerikanischer Beauty-Experten: Füße in heißer Vollmilch baden. Anschließend mit einem Gemisch aus Meersalz und Mandelöl abrubbeln (bei hartnäckiger Hornhaut einen Bimsstein nehmen). Zum Abschluss mit einer reichhaltigen Handcreme eincremen.